Rechtsschutz Selbstständige

Die Versicherung bietet Ihnen ein Maximum an Sicherheit in den Bereichen Privat, Beruf, Verkehr, Immobilie sowie Spezial-Straf-Rechtsschutz.





Überblick

Telefonische anwaltliche Sofort-Beratung:

Sie haben ein rechtliches Problem, sind sich aber unsicher, wie die Rechtslage ist? Die Versicherung empfiehlt Ihnen auf Wunsch einen Rechtsanwalt für eine telefonische Erstberatung und auch für eine vorsorgliche telefonische Information über eine rechtliche Situation.
Im Rechtsschutz profitieren Sie von der erweiterten anwaltlichen Telefonberatung auch in Rechtsgebieten, die an sich vom Versicherungsschutz nicht umfasst sind, wie zum Beispiel Bau-, Wettbewerbs- und Insolvenzrecht.


Außergerichtliche Streitschlichtung:

Die so genannte Mediation bietet Alternativen zum Weg vor's Gericht. Eine außergerichtliche Streitschlichtung durch professionelle Konfliktmanager ist oft der bessere und schnellere Weg, auch zum Beispiel im Vertrags-, Wettbewerbs-, Urheber-, und Baurecht.


Wirtschaftsmediation für Selbstständige

Anwaltsempfehlung auf Wunsch:

Wenn Sie vor Ort einen Anwalt benötigen, empfiehlt Ihnen die Versicherung einen kompetenten Rechtsanwalt.


Kostenübernahme:

Im Rahmen Ihres Rechtsschutzes übernimmt die Versicherung für Sie die gesetzlichen Gebühren für Anwalt, Gericht, Zeugen und Sachverständige sowie außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren. Im Premium-Rechtsschutz: unbegrenzte Versicherungssumme und Strafkaution in Europa. Es besteht weltweiter Reise-Rechtsschutz bis zu einem Jahr.

Wenn Ihr Rechtsfall mit einer Erstberatung beim Anwalt erledigt werden kann, fällt für Sie eine vereinbarte Selbstbeteiligung nicht an.


Wartezeit

Einige Bereiche im Rechtsschutz unterliegen einer dreimonatigen Wartezeit:Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht privat sowie im Verkehrsbereich

Verwaltungs-Rechtsschutz privat sowie Firma/Beruf und im Verkehrsbereich

Arbeits-Rechtsschutz privat sowie Firma/Beruf

Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

Rechtsschutz für Betreuungsverfahren

Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte

Versicherungsvertrags-Rechtsschutz

Handels- und Wettbewerbsrecht

Daten-Rechtsschutz.


Was wir zusätzlich für Sie im Firmenrechtschutz anbieten können:

Die Versicherung bietet maximalen Rechtsschutz für Sie, Ihren Lebenspartner und Ihre Kinder.
Im Rechtsschutz sind im privaten Bereich Ihre Verwandten und deren Lebenspartner mitversichert, sofern sie in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen leben und bei Ihnen mit Erstwohnsitz gemeldet sind.


Im-Rechtsschutz ist zum Beispiel nicht versichert:

Erstattung von Bußgeldern oder Entschädigungen.

Ansprüche Dritter aus gesetzlicher Haftpflicht. Für diese Fälle benötigen Sie eine Haftpflichtversicherung.

Bestimmte Streitigkeiten im Bau-, Familien-, Erb-, Wettbewerbs- und Urheberrecht. So bleibt der Rechtsschutz bezahlbar.Anwaltskosten, die über die Höhe des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes hinaus gehen. Vereinbaren Sie mit Ihrem Anwalt eine höhere Vergütung, übernimmt die Versicherung diese nicht.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.



Private RechtsschutzversicherungSchadenersatz-Rechtsschutz

für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im privaten Bereich, beispielsweise Reparaturkosten.


Arbeits-Rechtsschutz als Arbeitnehmer

bei Streitigkeiten aus Arbeitsverhältnissen, zum Beispiel wegen Kündigung, Zeugniserteilung, Arbeitszeitfragen.


Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen des täglichen Lebens, zum Beispiel aus Kauf-, Werk- und Reparaturverträgen. Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Veträge über das Internet abgeschlossen werden.


Steuer-Rechtsschutz

bei gerichtlichen Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten, zum beispiel wegen der Einkommensteuer.
Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.


Sozial-Rechtsschutz

bei Prozessen vor deutschen Sozialgerichten. Zum Beispiel wegen Anerkennung von Erwerbs-, Berufsunfähigkeit, Streit um Arbeitslosengeld.
Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren.


Verwaltungs-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Verwaltungsgerichten, zum Beispiel wegen eines Kindergartenplatzes. Verwaltungs-Rechtsschutz vor Verwaltungsbehörden und -gerichten in ganz Europa.


Disziplinar- und Standesrechtsschutz

Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, im privaten Bereich eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat, zum Beispiel Körperverletzung, begangen zu haben.


Spezial-Straf-Rechtsschutz

mit erweitertem Versicherungsschutz für den Privatbereich sowie für die Ausübung nichtselbstständiger und ehrenamtlicher Tätigkeiten.


Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben,zum Beispiel Einspruch gegen den Bußgeldbescheid wegen angeblicher Versäumnisse im Zusammenhang mit der Streupflicht im Winter.


Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht

für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt, zum Beispiel nach einer Trennung, Scheidung oder Erbschaft.
Übernahme der Kosten auch für weitergehende Tätigkeit des Rechtsanwalts über das erste Beratungsgespräch hinaus.


Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten

als Nebenkläger oder Zeuge in Ermittlungs- und Strafverfahren.


Rechtsschutz für Betreuungsverfahren

bei Auseinandersetzungen wegen Betreuungsanordnungen, zum Beispiel Bestellung eines Betreuers, Heimunterbringung des Betreuten.


Beratungs-Rechtsschutz für Vorsorgeverfügungen

Unterstützung durch einen von der Versicherung vermittelten Rechtsanwalt oder Notar bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Patienten- oder Betreuungsverfügung. Je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit bis zu insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen.


Beratungs-Rechtsschutz zur Erstellung eines Testamentes

juristische Hilfe durch einen von der Versicherung vermittelten Rechtsanwalt. Je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit bis zu insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen.


Dokumenten-Check

einmalige rechtliche Überprüfung eines Vertragsentwurfs, zum Beispiel eines Arbeits-, Wohnraummiet- oder Kfz-Kaufvertrags, durch einen von der Versicherung vermittelten Rechtsanwalt bis zu insgesamt 500 Euro.


Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet

für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt wegen Urheberrechtsverstößen bei der privaten Nutzung des Internets je Kalenderjahr.
Übernahme der Kosten auch für weitergehende Tätigkeit des Rechtsanwalts bis zu 1.000 Euro je Kalenderjahr.


Dokumentendepot/-service einschließlich Kostenerstattung für die Erstellung von Ersatzdokumenten während einer Auslandsreise.


Berufs-RechtsschutzversicherungSchadenersatz-Rechtsschutz

für die Geltendmachung eigener Schadenersatzansprüche im Zusammenhang mit der selbstständigen Tätigkeit, zum Beispiel Reparaturkosten, Schmerzensgeld.


Arbeits-Rechtsschutz

bei Streitigkeiten aus Arbeitsverhältnissen, zum Beispiel wegen Kündigung, Zeugniserteilung, Arbeitszeitfragen. Arbeits-Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer als Arbeitgeber in den Bereichen kollektives Arbeits- und Dienstrecht. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen aus Anstellungsverhältnissen gesetzlicher Vertreter juristischer Personen bis zu einem Streitwert von 50.000 Euro. Bei höheren Streitwerten übernimmt die Versicherung die Kosten anteilig. Bei Aufhebungsvereinbarungen schon vor Ausspruch einer Kündigung bis 500 Euro.


Steuer-Rechtsschutz

bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in Deutschland, zum Beispiel um Umsatz- oder Gewerbesteuer.


Sozial-Rechtsschutz

bei Prozessen vor deutschen Sozialgerichten, zum Beispiel wegen Anerkennung von Erwerbs-, Berufsunfähigkeit.
Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren.


Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte

für Auseinandersetzungen aus Verträgen im Zusammenhang mit der Einrichtung und Erhaltung von Betriebsräumlichkeiten (Hilfsgeschäfte). Auch für berufsspezifische Hilfsgeschäfte, zum Beispiel dem Erwerb oder der Reparatur von Produktionsmaschinen, Werkzeugen, technischen Anlagen). Für diese besteht Rechtsschutz ausschließlich für Gerichtsverfahren. Die Versicherung übernimmt bis zu 10.000 Euro je Rechtsschutzfall.


Versicherungsvertrags-Rechtsschutz

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Versicherungsverträgen des Betriebes und zur privaten Vorsorge Selbstständiger.


Verwaltungs-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Verwaltungsgerichten, zum Beispiel bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Erteilung oder der Entziehung der Gewerbezulassung.
Verwaltungs-Rechtsschutz vor Behörden und Gerichten in ganz Europa.


Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, in Ausübung Ihrer selbstständigen Tätigkeit eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat, zum Beispiel Körperverletzung, begangen zu haben.


Spezial-Straf-Rechtsschutz

mit erweitertem Versicherungsschutz für die selbstständige berufliche Tätigkeit, zum Beispiel beim Vorwurf unerlaubter Abfallentsorgung.


Handels- und Wettbewerbsrecht

Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer im Bereich des Rechtes der Handelsgesellschaften nach deutschem HGB sowie für die Geltendmachung von Ansprüchen aus dem sonstigen Wettbewerbsrecht (außer Kartellrecht).


Daten-Rechtsschutz

für die gerichtliche Abwehr von Ansprüchen Betroffener sowie für die Verteidigung wegen des Vorwurfs einer Straftat nach dem BDSG.


Wirtschaftsmediations-Rechtsschutz

für schuldrechtliche Verträge im Zusammenhang mit der selbstständigen Tätigkeit. Übernahme der Vergütung des von der Versicherung vermittelten Mediators zum Beispiel bis zu 2.000 Euro je Mediationsverfahren. Maximal 4.000 Euro für alle in einem Kalenderjahr eingeleiteten Mediationsverfahren.


Web-Check

Einmalige rechtliche Überprüfung Ihrer betrieblichen Homepage durch einen von der Versicherung vermittelten Rechtsanwalt (Kostenübernahme bis 500 Euro). Im Anschluss besteht für zwei Jahre Rechtsschutz beim Vorwurf, dass geprüfte Homepage-Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen haben sollen.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.



Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für Selbstständige

Der Verkehrs-Rechtsschutz besteht für alle Fahrzeuge (Land/Wasser/Luft) der Firma und der im privaten Bereich versicherten Personen. Sie können den Verkehrs-Rechtsschutz abwählen, wenn Sie dafür keinen Bedarf haben.


Verkehrs-Schadenersatz-Rechtsschutz

für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche, zum Beispiel Reparaturkosten. Schmerzensgeld.


Verkehrs-Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen rund um das Fahrzeug, zum Beispiel aus Kauf-, und Reparaturverträgen. Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Verträge über das Internet abgeschlossen werden. Luft- und Wasserfahrzeuge sind vom Vertrags-Rechtsschutz ausgeschlossen.


Verkehrs-Steuer-Rechtsschutz

bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in Deutschland, zum Beispiel wegen der Kfz-Steuer.
Steuer-Rechtsschutz für private Fahrzeuge auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.


Sozial-Rechtsschutz in Verkehrssachen

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten, zum Beispiel bei Streitigkeiten mit der Berufsgenossenschaft über die dauerhafte Rentenzahlung nach einem Verkehrsunfall auf dem Weg zur Arbeit.
Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren.


Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

für verkehrsrechtliche Auseinandersetzungen vor Verwaltungsbehörden und -gerichten, zum Beispiel nach Entziehung der Fahrerlaubnis.


Verkehrs-Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat begangen zu haben, zum Beispiel als Verursacher eines Verkehrsunfalls.


Rechtsschutzversicherung für Selbstständige im Immobilienbereich

Den Immobilien-Rechtsschutz können Sie abwählen, wenn kein Bedarf besteht.

Der Immobilien-Rechtsschutz besteht für alle selbst genutzten inländischen Gewerbeeinheiten des versicherten Betriebes sowie für alle selbst bewohnten Wohneinheiten der im privaten Bereich versicherten Personen im Inland und im europäischen Ausland, zum Beispiel auch für die Zweit-, Ferien- oder Studentenwohnung.


Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen, zum Beispiel bei Mieterhöhung, Kündigung, Räumungsklage oder aus dinglichen Rechten an Grundstücken, zum Beispiel bei nachbarrechtlichen Streitigkeiten. Für Sie als Mietinteressenten stellt die Versicherung zudem eine Bonitätsselbstauskunft zur Verfügung.


Immobilien-Steuer-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten. Für die selbst genutzte Einheit auch über Erschließungs- und Anliegerabgaben.
Steuer-Rechtsschutz für selbst bewohnte Einheiten vor Finanz-und Verwaltungsbehörden sowie -gerichten in ganz Europa.


Private Photovoltaikanlagen

Versichert sind Streitigkeiten aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem selbst bewohnten Ein- oder Zweifamilienhaus, zum Beispiel bei Auseinandersetzungen aus dem Vertrag mit dem Energieversorgungsunternehmen. Es muss zusätzlich der Privat-Rechtsschutz versichert sein.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.






Druckbare Version