Private Haftpflichtversicherung

Wer anderen einen Schaden zufügt, muss diesen ersetzen. So will es das Gesetz. Die private Haftpflichtversicherung von uns bietet nicht nur umfassenden Schutz, sondern auch einzigartige Leistungen am Markt. Dazu gehören beispielsweise der Schutz bei Beschädigungen von Diagnosegeräten, die "Demenzklausel" oder der "erweiterte Enkelschutz". Eine Besonderheit unserer Haftpflichtversicherung ist die Forderungsausfalldeckung mit Gewaltopferschutz.





Was wir für Sie tun

Mit der Haftpflichtversicherung schützen wir Sie und alle Mitversicherten bei gesetzlichen Haftpflichtansprüchen Dritter
sichern Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab

prüfen, ob und in welchem Umfang Ihre Schadenersatzpflicht besteht

zahlen den entstandenen Schaden bis zur vereinbarten Versicherungssumme

wehren unberechtigte Schadenersatzansprüche ab. Notfalls auch vor Gericht

übernehmen alle Kosten der Schadenabwicklung und der Rechtsverteidigung


Versichert sind zum Beispiel:

Ihre gesetzliche Haftpflicht beim Sport, in der Freizeit, als Mieter einer Wohnung oder Eigentümer eines selbst genutzten Einfamilienhauses

Ihr Partner, wenn er mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebt. Wir leisten auch, wenn einer von Ihnen dem anderen einen Personenschaden
zufügt und zum Beispiel die Krankenkasse die Kosten vom Verursacher erstattet haben will

Schäden, die Ihre deliktsunfähigen Kinder verursachen (Kinderschadenklausel)

Schäden durch Ihren Computer, wenn Sie versehentlich mit Viren verseuchte Dateien versenden. Die Kosten für den Schaden beim
E-Mail-Empfänger werden übernommen

Schäden durch Fotovoltaikanlagen, die durch deren Betrieb oder durch das Einspeisen von Elektrizität ins Netz entstehen

Sie - bei einem Auslandsaufenthalt weltweit

Um den Risikoschutz bezahlbar zu machen, können wir bei der privaten Haftpflichtversicherung nicht ausnahmslos Versicherungsleistungen gewähren:


Versichert sind zum Beispiel nicht:

Schäden, die aus vorsätzlicher Handlung hervorgehen

Schäden, die Sie oder Ihre mitversicherten Angehörigen sich gegenseitig zufügen

Schäden, die Sie selbst erleiden (so genannte Eigenschäden)


Sachen kommen in die Jahre und verlieren an Wert

Häufig wird von einer privaten Haftpflichtversicherung erwartet, dass der Kaufpreis der beschädigten Sache erstattet wird. Dies ist nicht der Fall. Denn nach dem Gesetz kann der Geschädigte nur den so genannten Zeitwert verlangen. Dabei erfolgt ein Abzug für Alter und Nutzung des Gegenstandes. Der Zeitwert entspricht also dem üblichen Marktpreis für gebrauchte Sachen.


Wir bieten bedarfsgerechte Tarife für:

Singles,

Duos (zwei Personen),

Familien (ab drei Personen) und

Senioren (ab 60 Jahre).


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.



Umfang unserer privaten Haftpflichtversicherung

Rundum abgesichert sind Sie zum Beispiel mit:

3 oder 10 Millionen Euro für Mietsachschäden an Räumen (je nach vereinbarter Versicherungssumme)

Erweitertem Enkelschutz und Schäden an Diagnosegeräten bis 3 oder 10 Millionen Euro (je nach vereinbarter Versicherungssumme)

50.000 Euro bei Schäden, verursacht von nicht deliktsfähigen Kindern (Kinderschadenklausel)

50.000 Euro bei Schäden, verursacht von nicht deliktsfähigen Volljährigen (Demenzklausel in der Privat-Haftpflicht für Senioren)


Hohe Deckungssummen - hohe Sicherheit

Die Deckungssummen betragen wahlweise:3 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

10 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden


Forderungsausfalldeckung mit Gewaltopferschutz:

Wir kommen für die Kosten von selbst erlittenen Schäden auf, wenn der Schädiger nicht versichert ist und nicht dafür aufkommen kann. Dies gilt auch für selbst erlittene Personenschäden, die vorsätzlich zugefügt wurden.


Schäden aus Gefälligkeitshandlungen:

Schäden aus Freundschaftsdiensten bis 50.000 Euro.


Schäden an geliehenen Sachen:

Kostenübernahme für geliehene Sachen bis 50.000 Euro.


Mietsachschäden auf Reisen:

Beschädigung von Einrichtungsgegenständen in Hotels, Ferienwohnungen oder -häusern. Gilt auch für Geschäftsreisen.


Schlüsselverlust:

Entschädigung bis 30.000 Euro, wenn privat oder dienstlich genutzte Schlüssel abhanden kommen.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.






Druckbare Version