Premium-Rechtsschutz für Familien und Singles

Ein Gang zum Anwalt oder vor Gericht kann teuer werden. Der Premium-Rechtsschutz der D.A.S., dem Rechtsschutzversicherer der ERGO, bietet Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit in nahezu jedem Bereich des Lebens: Privat, im Beruf, im Straßenverkehr oder rund ums Wohnen. Die vier Bausteine der D.A.S. Rechtsschutzversicherung können Sie ganz nach Ihrem Bedarf beliebig kombinieren.

Singles profitieren von einem günstigeren Beitrag als bei einer Familienversicherung. Auch für Senioren bieten wir eine für deren spezielle Bedürfnisse passende Rechtsschutzversicherung an.





Private Rechtsschutzversicherung

Schadenersatz-Rechtsschutz

für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im privaten Bereich, zum Beispiel Reparaturkosten.


Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen des täglichen Lebens, zum Beispiel aus Kauf-, Werk- und Reparaturverträgen.
Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Verträge über das Internet abgeschlossen wurden.
bei gerichtlichen Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden, zum Beispiel wegen der Einkommensteuer.
Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.


Sozial-Rechtsschutz

bei Widerspruchsverfahren und Prozessen vor deutschen Sozialgerichten, zum Beispiel wegen Anerkennung von Behandlungskosten mit der
Krankenkasse, Streit um Arbeitslosengeld.


Verwaltungs-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Verwaltungsgerichten, zum Beispiel wegen eines Kindergartenplatzes.
Rechtsschutz auch vor Verwaltungsbehörden und -gerichten in ganz Europa.


Disziplinar- und Standesrechtsschutz

Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat, zum Beispiel eine Körperverletzung begangen zu
haben.


Spezial-Straf-Rechtsschutz

mit erweitertertem Versicherungsschutz für den privaten Bereich sowie für die Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeiten.


Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Zum Beispiel Einspruch gegen den Bußgeldbescheid wegen angeblicher Versäumnisse im Zusammenhang mit der Streupflicht im Winter.


Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht

für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt. Zum Beispiel nach einer Trennung, Scheidung oder Erbschaft.
Übernahme der Kosten für eine weitergehende Tätigkeit des Rechtsanwaltes über das erste Beratungsgespräch hinaus bis zu 1.000 Euro.


Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten

als Nebenkläger oder Zeuge in Ermittlungs- und Strafverfahren.


Rechtsschutz für Betreuungsverfahren

bei Auseinandersetzungen wegen Betreuungsanordnungen, zum Beispiel Bestellung eines Betreuers, Heimunterbringung des Betreuten.


Beratungs-Rechtsschutz für Vorsorgeverfügungen

Unterstützung durch einen vom Versicherer vermittelten Rechtsanwalt oder Notar bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Patienten- oder
Betreuungsverfügung. Je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit bis zu insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen.


Beratungs-Rechtsschutz zur Erstellung eines Testamentes

juristische Hilfe durch einen vom Versicherer vermittelten Rechtsanwalt. Je versicherte Person einmal während der Vertragslaufzeit bis zu
insgesamt 500 Euro für alle Beratungsleistungen.


Dokumenten-Check

einmalige rechtliche Überprüfung eines Vertragsentwurfes, zum Beispiel eines Wohnraummiet- oder Kfz-Kaufvertrages durch einen vom
Versicherer vermittelten Rechtsanwalt bis zu 500 Euro.


Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet

für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt wegen Urheberrechtsverstößen bei der privaten Nutzung des Internets je Kalenderjahr.
Übernahme der Kosten auch für eine weitergehende Tätigkeit des Rechtsanwalts bis zu 1.000 Euro je Kalenderjahr.


Dokumentendepot/-service

einschließlich Kostenerstattung für die Erstellung von Ersatzdokumenten während einer Auslandsreise


Berufs-Rechtsschutzversicherung

Schadenersatz-Rechtsschutz


für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im beruflichen Bereich, zum Beispiel bei Verletzung am Arbeitsplatz.


Arbeits-Rechtsschutz

bei Streitigkeiten aus Arbeitsverhältnissen, zum Beispiel wegen Kündigung, Zeugniserteilung, Arbeitszeitfragen. Bei einem Angebot des
Arbeitgebers zur einvernehmlichen Aufhebung des Arbeitsverhältnisses: Juristische Hilfe eines vom Versicherer vermittelten Rechtsanwalts bis 500 Euro je Kalenderjahr. Nicht versichert sind Streitigkeiten aus Anstellungsverträgen juristischer Personen.
Anstellungsvertrags-Rechtsschutz für gesetzliche Vertreter juristischer Personen bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in Bezug auf ihre
Anstellungsverhältnissen bis zu einem Streitwert von 50.000 Euro (bei höheren Streitwerten anteilige Kostenübernahme). Die Kostenübernahme
bei Aufhebungsvereinbarungen erhöht sich auf 1.000 Euro je Kalenderjahr.


Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen des beruflichen Lebens, zum Beispiel Kauf von berufstypischer Bekleidung und Kosten für die berufliche Fortbildung.


Steuer-Rechtsschutz

bei gerichtlichen Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten, zum Beispiel wegen der Steuererklärung.
Steuer-Rechtsschutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.


Sozial-Rechtsschutz

bei Prozessen vor deutschen Sozialgerichten, zum Beispiel wegen Anerkennung von Berufsunfähigkeit.
Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren.


Verwaltungs-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Verwaltungsgerichten, zum Beispiel wegen Nichtanerkennung eines Gesundheitszeugnisses.
Rechtsschutz auch vor Verwaltungsbehörden und -gerichten in ganz Europa.


Disziplinar- und Standesrechtsschutz

Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat, zum Beispiel eine Körperverletzung begangen zu
haben.


Spezial-Straf-Rechtsschutz

mit erweitertertem Versicherungsschutz für den beruflichen Bereich sowie für die Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeiten. Zur Verteidigung auch
gegen den Vorwurf, eines nur vorsätzlich begehbaren Vergehens.


Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Zum Beispiel bei Verstößen gegen
Arbeitsschutzbestimmungen.


Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten

als Nebenkläger oder Zeuge in Ermittlungs- und Strafverfahren.


Dokumenten-Check

einmalige rechtliche Überprüfung eines Vertragsentwurfes, zum Beispiel eines Arbeitsvertrags durch einen vom Versicherer vermittelten
Rechtsanwalt bis zu 500 Euro.


Gesondert versicherbar: Rechtsschutz für Führungskräfte

Spezial-Straf-Rechtsschutz, Vermögensschaden-Rechtsschutz und Anstellungsvertrags-Rechtschutz für den speziellen Bedarf von Vorständen,
Geschäftsführern, leitenden Angestellten etc.


Rechtsschutz für selbstständige Tätigkeiten

Selbstständige Tätigkeiten bis zu einem jährlichen Gesamtumsatz von 17.500 Euro sind mitversichert, sofern Sie keinen Mitarbeiter beschäftigen. Kein Rechtsschutz besteht dabei im Vertrags- und Sachenrecht.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.



Verkehrs-Rechtsschutzversicherung

Verkehrs-Schadenersatz-Rechtsschutz

für die Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche im Verkehrsbereich, zum Beispiel Reparaturkosten, Schmerzensgeld.


Verkehrs-Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Verträgen rund um das Fahrzeug, zum Beispiel aus Kauf-, Werk-, Reparaturverträgen. Weltweiter Rechtsschutz besteht, wenn die Verträge über das Internet abgeschlossen wurden.


Verkehrs-Steuer-Rechtsschutz

bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in Deutschland, zum Beispiel wegen der Kfz-Steuer.
Schutz auch außergerichtlich vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden.


Sozial-Rechtsschutz in Verkehrssachen

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten. Zum Beispiel bei Streitigkeiten mit der Berufsgenossenschaft über die dauerhafte Rentenzahlung nach einem Verkehrsunfall auf dem Weg zur Arbeit.
Sozial-Rechtsschutz bereits für das Widerspruchsverfahren.


Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

für verkehrsrechtliche Auseinandersetzungen vor Verwaltungsbehörden und -gerichten, zum Beispiel nach Entziehung der Fahrerlaubnis.


Verkehrs-Straf-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf, eine Ordnungswidrigkeit oder fahrlässig eine Straftat begangen zu haben, zum Beispiel als Verursacher eines Verkehrsunfalls.


Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

für die Verteidigung gegen den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit, zum Beispiel beim Einspruch gegen einen ungerechtfertigten Kfz-Bußgeldbescheid.
Rechtsschutzversicherung rund um Wohnen und Immobilie
Der Immobilien-Rechtsschutz besteht unabhängig davon, ob die selbst bewohnte Immobilie Ihr Eigentum ist oder Sie zur Miete wohnen. Versicherungsschutz besteht für alle selbst bewohnten Wohneinheiten der mitversicherten Personen im Inland und im europäischen Ausland, zum Beispiel auch für die Zweit-, Ferien- oder Studentenwohnung.


Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen, zum Beispiel bei Mieterhöhung, Kündigung, Räumungsklage oder aus so genannten dinglichen Rechten an Grundstücken, wie zum Beispiel bei nachbarrechtlichen Streitigkeiten. Für Sie als Mietinteressenten stellen wir zudem eine Bonitätsselbstauskunft zur Verfügung.
Versicherungsschutz besteht für alle selbst bewohnten Einheiten im Inland sowie im europäischen Ausland.


Immobilien-Steuer-Rechtsschutz

bei Auseinandersetzungen vor deutschen Finanz- und Verwaltungsbehörden bzw. -gerichten, auch über Erschließungs- und Anliegerabgaben für selbst bewohnte Einheiten.
Steuer-Rechtsschutz gilt auch vor Finanz- und Verwaltungsbehörden sowie -gerichten in ganz Europa.


Photovoltaikanlagen

versichert sind Streitigkeiten aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem selbst bewohnten Ein- oder Zweifamilienhaus, zum Beispiel bei Auseinandersetzungen aus dem Vertrag mit dem Energieversorgungsunternehmen. Es muss zusätzlich der Privat-Rechtsschutz versichert sein.


Lassen Sie uns gemeinsam über den passenden Versicherungsschutz für Sie sprechen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.






Druckbare Version